Zellzahl / Mastitis

Sparen Sie bis zu 83 € pro Kuh durch gute Eutergesundheit und die Vermeidung von Mastitis!

Schlechte Eutergesundheit ist einer der Hauptgründe für den zwangsweisen Verkauf von Milchvieh. Das zieht hohe Kosten nach sich. Gute Eutergesundheit ist sehr wichtig für die Produktion. Die Zellzahl (Anzahl weißer Blutzellen pro ml Milch), ist ein wichtiger Indikator für die Eutergesundheit.

 

Allgemein gilt: 

  • Zellzahl < 100.000: gesundes Euter

  • Zellzahl > 100.000: verdächtiges Euter

  • Zellzahl > 250.000: Verdacht Euterentzündung

  • Zellzahl > 400.000: Kürzung des Milchpreises

 

Milchverlust und eine verringerte Widerstandskraft sind die Folgen einer hohen Zellzahl. Zudem ist eine hohe Zellzahl ein Indikator für Mastitis. Mastitis kann kuhgebundene oder umgebungsgebundene Ursachen haben. Es ist wichtig, beide anzugehen. Eine Kombination von Maßnahmen ist notwendig, um eine gute Eutergesundheit zu erhalten. Mit Maßnahmen konform dem KBL Prinzip ist der Erfolg sicher. 
Quelle: KBL-Prinzip, Anleitung nachhaltiges Milchvieh Management, Valacondairy, Oktober 2013

 

 

 

Kuh
Genetische Veranlagung für Zellzahl, Mastitis, Widerstandskraft, Qualität der Euter und Zitzen 

Bauer
Fütterung, Versorgung, melken, behandeln, kontrollieren 

Lebensumgebung
Infektionsdruck, Stallklima, Stalleinrichtung und Liegeboxen Eutergesundheit

 

 

SApro bietet die Bausteine, um eine hohe Zellzahl zu verhindern oder zu kontrollieren.

 

 

 

  • Ein Mangel an Mineralien kann mit MS Bovi Support, MS KetoProtect Plus, MS Bolus Dry Cow und MS Nutrimin Top 1 gelöst werden

  • Effektive Sauberkeit bei der Kuh – und umgebungsgebundene Bakterien mit MS Golddust, MS Kiemkill, MS Lavettes und MS Cow Udder dips lösen

  • Mikrobiologisch freies Trinkwasser mit Di-O-Clean

 


 

 

 

Widerstandskraft

Die Grundration sollte stimmen. Ein guter Mineralienhaushalt und eine gute Energiebalance sind wichtig, um die Widerstandskraft zu erhalten.

  • MS Bovi Support enthält lebende Hefen, Vitamine und Spurenelemente und kann zur Optimierung der Futteraufnahme, Verdauung und Fruchtbarkeit eingesetzt werden. MS Bovi Support fördert die Entwicklung des Pansen und verhindert eine Versäuerung.

  • MS Nutrimin Top 1 ist eine ausbalancierte Mineralienmischung für hochproduktive Kühe. MS Nutrimin Top 1 enthält u.a. Zinkchelat, optimiert die Milchproduktion und erhöht die Fruchtbarkeit und Widerstandskraft.

  • MS KetoProtect Plus verhindert eine negative Energiebalance, ist sehr geschmackvoll und liefert sofortige Energie. MS KetoProtect Plus verbessert die Pansenwirkung und entlastet die Leber.

  • MS Bolus Dry Cow bietet zusätzliche Mineralien während des Trockenstandes. MS Bolus Dry Cow verbessert die Fruchtbarkeit, sorgt für eine kürzere Zwischenkalbzeit und vermindert Mastitisprobleme, Gebärmutterentzündungen und Probleme mit der Nachgeburt.

 

Wasser

  • Schlechtes Wasser kann zu einer verminderten Futteraufnahme und einer verringerten Milchleistung von 10 – 15 % führen. *

  • Bei 30 bis 50 % aller Milchviehbetriebe ist das Wasser nicht oder weniger gut geeignet für Kühe.*

  • Di-O-Clean sorgt für die Reinigung der Trinkwasserleitungen und für sauberes, geschmackvolles Trinkwasser.
    *Quelle: GD

 

Hygiene

  • Während des Melkens Handschuhe tragen.

  • Eine Vorbehandlung der Zitzen mit MS Lavettes führt zu mehr Milch und einer kürzeren Melkmaschinenzeit.

  • Zitzen nach dem Melken mit MS Cow Udder Block oder MS Cou Udder Magenta dippen, kann neue Euterdesinfektionen zum Teil verhindern.

 

Liegeboxenhygiene

  • Gute Liegebettenhygiene verhindert schmutzige Euter.

  • Durch regelmäßige Reinigung der Betten und auskratzen vor dem Einstreuen, wird ein trockenes, sauberes Klima kreiert.

  • Nasse Stellen sollten häufiger eingestreut werden. So verhindern sie Gesundheitsprobleme bei den Eutern.

 

MS Golddust

  • Die Absorption von MS Golddust Plus beträgt 120%, das bedeutet, dass es 1,2 mal das eigene Gewicht aufnehmen kann.

  • Unterdrückung des mikrobiologischen Wachstums durch drei ätherische Öle

  • Hautfreundlich durch einen neutralen pH-Wert

 

Melkstallhygiene

  • Hygiene im Melkstall ist wichtig, da hier für die Bakterien eine letzte Möglichkeit besteht, in die Euter einzudringen.

 

 

Einige Tipps für eine optimale Melkstallhygiene

 

  • Während des Melkens Handschuhe tragen

  •  Verwenden Sie bei jeder Kuh ein sauberes Euterpapier oder Eutertücher wie MS Lavettes

  •  Reinigen Sie den Dippbecher nach jedem Melkvorgang

  •  Scheren oder brennen Sie die Euter ab, so werden sie nicht so schnell verschmutzt

  • Nach Schätzungen kämpfen 30 % der Kühe mit Gesundheitsproblemen bei den Eutern.



MS Golddust, 25 kg

Code: 2509713
31,94€
ab 28,14€ Preis ohne Steuer 26,62€
18,00€ 28,03€ Preis ohne Steuer 15,00€
Zeige 1 bis 24 von 24 (1 Seite(n))